HERMANN HAUSER FEIERT 70. GEBURTSTAG


Die Schützenkompanie Strass gratuliert unserem langjährigen Schützen und Oberleutnant Hermann Hauser recht herzlich zu seinem 70. Geburtstag! Hermann wurde bereits für seine langjährige Mitgliedschaft sowie Obmannschaft ausgezeichnet. Ebenso übt er auch die Funktion als Schießstandchef der Strasser Schützen mit viel Einsatz aus. Wir wünschen ihm weiterhin viel Glück und Gesundheit. Ein großes DANKE für deine Kameradschaft. DANKE für die Einladung anlässlich der Geburtstagsfeier.
Bild "Hermann Hauser 70.jpg"



JAKOBIPROZESSION MIT PFARRFEST


Ehrung verdienter Persönlichkeiten der Schützenkompanie Strass

Am Jakobisonntag wurde in der Gemeinde Strass im Zillertal die Jakobiprozession mit großem Pfarrfest abgehalten. Einer der Höhepunkte an diesem feierlichen Tag war die Ehrung verdienter Persönlichkeiten für Ihre langjährige Treue zur Kompanie durch den Vorstand sowie Bgm. Ing. Karl Eberharter und Pfarrer Mag. Bernhard Kopp im Beisein mit der Bevölkerung von Strass im Zillertal. Ein besonderes Highlight war zweifelsohne die Ehrung von Willi Leitner und Ludwig Jäger für die 60-jährige Mitgliedschaft bei den Strasser Schützen.
Für die Verdienste um das Tiroler Schützenwesen wurden für 40-jährige Mitgliedschaft Ehrenhauptmann Gerhard Mallaun, Richard Hechenblaickner und Robert Knabl ausgezeichnet. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Obmann Erwin Sprenger und Josef Eberharter, sowie für 15-jährige Mitgliedschaft Hubert Unterladstätter geehrt.

Fotobeschreibung: v.l. Baons. Marketenderin Magdalena Kaltenhauser, Bgm. Ing. Karl Eberharter, Ehrenhauptmann Gerhard Mallaun, Willi Leitner, Josef Eberharter, Ludwig Jäger, Obm. Erwin Sprenger, Richard Hechenblaickner, Hubert Unterladstätter, Robert Knabl, Hptm. Andreas Eberharter, Pfarrer Mag. Bernhard Kopp und Marketenderin Tamara Hollaus.
Bild "Ehrungen 2019.jpg"



JAKOB FISCHLER FEIERT 60. GEBURTSTAG


Die Schützenkompanie Strass gratuliert unserem langjährigen Schützen und Fähnrich der „Herz- Jesu-Fahne“ Jakob Fischler recht herzlich zu seinem 60. Geburtstag! Jakob wurde bereits für seine langjährige Mitgliedschaft sowie Obmannschaft ausgezeichnet. Ebenso übt er auch die Funktion als Maria Brettfall Beauftragter seitens der Strasser Schützen mit viel Einsatz aus. Wir wünschen ihm weiterhin viel Glück und Gesundheit. Ein großes DANKE für deine Kameradschaft. DANKE für die Einladung anlässlich der Geburtstagsfeier.
Bild "Jogg 60. Geburtstag 2.jpg"




TRAUERANZEIGE


Die Schützenkompanie trauert um unseren langjährigen Kameraden Adolf Wildauer.
Bild "Parte_Wildauer_Adolf2.jpg"




RICHARD HECHENBLAICKNER FEIERT 60. GEBURTSTAG


Die Schützenkompanie Strass gratuliert unseren langjährigen Schützen, Ausschussmitglied und Chef-Kantineur Richard Hechenblaichner recht herzlich zu seinem 60. Geburtstag. Richard wurde bereits für seine langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Wir wünschen Ihm weiterhin viel Glück und Gesundheit. Ein großes DANKE für deine Kameradschaft. DANKE für die Einladung anlässlich der Geburtstagsfeier.
Bild "Richard 60 Jahre.jpg"




ALT-BGM. UND OLT.A.D. KLAUS KNAPP FEIERT 75 JAHRE


Der Vorstand der Schützenkompanie Strass unter der Leitung von Hptm. Andreas Eberharter und Obm. Erwin Sprenger sowie Bürgermeister Ing. Karl Eberharter, hatte kürzlich das außerordentliche Vergnügen und die Ehre, Alt-Bgm. Klaus Knapp zu seinem 75- jährigen Geburtstag gratulieren zu dürfen. Zeit seines Lebens war Klaus aktiv im Strasser Schützenwesen verankert, zuletzt als Oberleutnant. Aufgrund seines Engagements und seinem unermüdlichen Einsatzes bei den Schützen und vieler anderer Vereinen und Institutionen wurde Klaus bereits für seine langjährige Mitgliedschaft mehrmals ausgezeichnet. Im Juli dieses Jahres konnte die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Strass im feierlichen Rahmen und im Beisein der Schützen übergeben werden.
Bild "75. Geburtstag.jpg"




ALT-BGM. UND OLT.A.D. KLAUS KNAPP WURDE EHRENBÜRGERSCHAFT VERLIEHEN


Am 29. Juli 2018 fand anlässlich des Pfarrfestes in Strass im Zillertal die feierliche Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Alt-Bgm. und Olt.a.D Klaus Knapp statt. Im Beisein von vielen geladenen Ehrengäste und der Gemeindebevölkerung von Strass konnte ein schönes Fest gefeiert werden. Die Schützenkompanie Strass gratuliert Klaus Knapp zur Ehrenbürgerschaft recht herzlich.
Im Bild v.l.n.r. Alt-LH Dr. Dr. Herwig van Staa, Jubilar Klaus Knapp, Bgm. Ing. Karl Eberharter, Hptm. Andreas Eberharter und Bat. Markedenterin Magdalena Kaltenhauser.

Bild "Ehrenbürgerschaft Klaus Knapp.jpg"



LUGGI JÄGER FEIERT 75. GEBURTSTAG


Die Schützenkompanie Strass gratuliert unseren langjährigen Schützen Luggi Jäger recht herzlich zu seinem 75. Geburtstag. Luggi wurde bereits für seine langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Wir wünschen Ihm weiterhin viel Glück und Gesundheit. Ein großes DANKE für deine Kameradschaft. DANKE für die Einladung anlässlich der Geburtstagsfeier.

Bild "1.jpg"



JAKOBIPROZESSION MIT PFARRFEST


Ehrung verdienter Persönlichkeiten der Schützenkompanie Strass

Am Jakobisonntag wurde in der Gemeinde Strass im Zillertal die Jakobiprozession mit großem Pfarrfest abgehalten. Einer der Höhepunkte an diesem feierlichen Tag war die Ehrung verdienter Persönlichkeiten für Ihre langjährige Treue zur Kompanie. Ein besonderes Highlight war zweifelsohne die Ehrung einer Frau bei den Strasser Schützen.
Für die Verdienste um das Tiroler Schützenwesen wurde die Ehrenkranzträgerin und Fahnenpatin Sieglinde Lamprecht für 55-Jährige Mitgliedschaft und Verbundenheit zur Kompanie ausgezeichnet. Auch die Frau kann eine wichtige, unverzichtbare Funktion in der Gemeinschaft des Tiroler Schützenbrauches übernehmen und somit Vorbildwirkung haben, so der Hauptmann bei seiner Ansprache. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Richard Hussl ausgezeichnet.  

Bild "Ehrung Pfarrfest 2017.jpg"
Die Dorfgemeinschaft freute sich mit den Geehrten bei der Übergabe der Urkunden. v.l. Marketenderin Desiree Schuler, Bgm. Ing. Karl Eberharter, Hptm. Andreas Eberharter, Fahnenpatin Sieglinde Lamprecht, Schütze Richard Hussl, Ehrenhptm. Gerhard Mallaun und Bataillonsmarketenderin Magdalena Kaltenhauser. Foto Hermann Hauser





FAHNENWEIHE UND AMTSÜBERGABE HAUPTMANN


Anlässlich der Fronleichnamsprozession konnten in Strass im Zillertal zwei besondere Feierlichkeiten gebührend gefeiert werden. Es wurde die alte historische Schützenfahne offiziell durch den Pfarrer Mag. Bernhard Kopp geweiht. Nach einer längeren Restaurierung und Konservierung durch die Restauratorin Irene Tomedi aus Bozen konnte die Fahne unter Beisein der Bevölkerung und Ehrengäste der Kompanie wieder übergeben werden. Sehr stolz zeigte sich Fahnenpatin Maria Fischler über diese ehrenvolle Tätigkeit.

Ein weiterer Höhepunkt gab es noch zu feiern. Der scheidende Hauptmann Gerhard Mallaun übergab nach knapp 25 Jahren seine Funktion an Andreas Eberharter. Die Schützenkompanie würdigte seine Leistungen um die Kompanie mit der Auszeichnung als Ehrenhauptmann. Alle Bilder sind unter Fotos abzurufen. Danke an Waltraud Zoller für die Bilder.


Bild "Fahnenpatin Maria und Jakob2017 (2).jpg"
v.l. Fähnrich Jakob Fischler, Ehrenhptm. Gerhard Mallaun, Obm. Erwin Sprenger, Bataillonskommandantstv. Gerhard Danzl, Olt. Hermann Hauser, Restauratorin Irene Tomedi, Hptm. Andreas Eberharter, Fähnrich Martin Zoller  

Bild "Fahnenpatin Maria bei Weihe2017(1).jpg"
Fähnrich der historischen Fahne Jakob Fischler und die Fahnenpatin Maria Fischler bei der Weihe durch Pfarrer Bernhard Kopp.

Bild "Hauptmann Geri und Andal.jpg"
Unser Ehrenhauptmann Gerhard mit seinem Nachfolger Andreas Eberharter.
          

                

BATAILLONSVERSAMMLUNG

Am 02.April 2017 hielten die Funktionäre des Bataillons Schwaz unter dem Kommando vom Karl-Josef Schubert ihre alljährliche Versammlung in Pertisau ab.
Am Beginn stand die hl. Messe in der Kirche Pertisau und anschließend führte der Festmarsch durch den Ort. Bei der anschließenden Versammlung im Hotel Post konnte der Vorsitzende Bataillonskommandant Bürgermeister Karl-Josef Schubert den Bürgermeister von Eben/Maurach und Pertisau Josef Hausberger, den Viertelkommandant-Stellvertreter Georg Huber, den Ehrenmajor Max Häusler, den Vertreter des Musikbundes August Rappold und Ehrenkranzträger Reg. Rat Knapp Siegfried begrüßen.




WILLI LEITNER FEIERT 75. GEBURTSTAG

Die Schützenkompanie Strass gratuliert unseren langjährigen Schützen Willi Leitner recht herzlich zu seinem 75. Geburtstag. Willi wurde bereits für seine langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Wir wünschen Ihm weiterhin viel Glück und Gesundheit. Ein großes DANKE für deine Kameradschaft. DANKE für die Einladung anlässlich der Geburtstagsfeier.
Bild "Willi Leitner 75 Jahre.jpg"



LANDESSKIMEISTERSCHAFTEN 2017

Am 19. März 2017 fand im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis das gemeinsame Skirennen der Tiroler Schützen statt. Als Veranstalter fungierten die Schützenkompanien Fiss und Ladis gemeinsam. Unsere Teilnehmer waren Huber Christian mit Rang 5., Jäger Stefan  mit Rang 14 und  Jäger Catarina mit Rang 1 sowie Michaela Erber mit Rang 2. Mit dabei war auch unser Hptm. Andreas Eberharter. Die Kompanie gratuliert.
Bild "tunbenannt46.jpg"


KARL LINGER FEIERT 80. GEBURTSTAG

Die Schützenkompanie Strass gratuliert unseren langjährigen Schützen und Waffenmeister Linger Karl recht herzlich zu seinem 80. Geburtstag. Karl wurde bereits für seine langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Wir wünschen Ihm weiterhin viel Glück und Gesundheit. Ein großes DANKE für deine Kameradschaft. DANKE für die Einladung anlässlich der Geburtstagsfeier.
Bild "Karl Linger 80 Jahre.jpg"



BAONS-EISSTOCKSCHIESSEN 2017


Ort: am Eislaufplatz in Strass/Astholz
Mittwoch 08.02.2017          18:00
Donnerstag 09.02.2017   18:00
Freitag 10.02.2017 18:00

anschließend Finale der Gruppensieger und Preisverteilung
(„Einschießen“ jeweils 30 Minuten vor offiziellem Beginn möglich)
Nenngeld 30 € pro Gruppe
Nennungen bitte bis spätestens Samstag den 04. Februar an„Stockmoasta“ Stefan SCHLECHTER 0660-5683874 (Privat) oder 0664-8292749 (Firma)
Die ersten Anmelder haben die Möglichkeit, sich den Termin auszusuchen!

ACHTUNG - Training jeweils ab 18 Uhr / Freitag 03. und Dienstag 07. Februar
Für das leibliche Wohl ist auch beim Training gesorgt!
Sollte die Veranstaltung witterungsbedingt auf Eis nicht durchgeführt werden können, wird das Turnier in der Halle auf Asphalt in Brixlegg ausgetragen!Auf eine rege Teilnahme der Stockschützen sowie der Schlachtenbummler hofft die Schützenkompanie Strass i. Z. und verbleibt mit einem
DREIFACHEN STOCK HEIL




JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2017

Am Sonntag den 29. Jänner 2017 fand im Gasthof Knapp die Jahreshauptversammlung statt. Zuerst war ein gemeinsamer Kirchgang angesagt.
Um 10.00 begann die Jahreshauptversammlung der Schützenkompanie. Unter anderem standen die Neuwahlen wieder an. Als neuer Hauptmann wurde Andreas Eberharter neu gewählt. Er folgt Gerhard Mallaun, der knapp 25 Jahre das Amt des Hauptmanns vorbildlich ausführte.
In den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet wurde Pionier Max Naschberger und Waffenmeister Karl Linger. Danke für eure vorbildliche Arbeit!

Bild "Schützen im Ruhestand.JH 2017.jpg"



ANDREAS EBERHARTER FEIERT 85. GEBURTSTAG

Die Schützenkompanie Strass gratuliert unseren langjährigen Schützen und Waffenmeister Eberharter Andreas "Scheffauer Andal" recht herzlich zu seinem 85. Geburtstag. Andal wurde bereits für seine langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Wir wünschen Ihm weiterhin viel Glück und Gesundheit. Ein großes DANKE für deine Kameradschaft. DANKE für die Einladung anlässlich der Geburtstagsfeier.
Bild "Andal Eberharter.jpg"



HISTORISCHE FAHNE ZUR RESTAURIERUNG ÜBERGEBEN


Die Schützenkompanie Strass ist im Besitz einer historischen Fahne, die aus dem 1900 Jahrhundert stammt. Eine Restaurierung wurde notwendig, da der Zahn der Zeit stark an der Fahne gearbeitet hat. Ein besonders freudiger Moment war, als die Textilrestauriererin Frau Irene Tomedi aus Bozen für diese Arbeit gewonnen werde konnte. Obmann Erwin Sprenger und Hauptmann Gerhard Mallaun überbrachten die Fahne direkt nach Bozen in die Kunstwerkstätte. Sie zählt zu den besten und bekanntesten Ihrer Zunft.

Ein kleiner Auszug der Arbeit von Irene Tomedi:

Das Turiner Grabtuch gilt als kostbarste und gleichzeitig aber auch als umstrittenste Reliquie rund um die Passion Christi. Irene Tomedi aus Bozen zählt zu den wenigen Menschen, die es berührt haben. Die Textilrestauratorin die weit über den Grenzen Italiens bekannt ist, hat das Tuch, in dem der Leichnam Jesu nach seinem Tod am Kreuz eingewickelt gewesen sein soll, im Jahre 2002 restauriert.
Die Liste der wertvollen antiken Gewebe, die Irene Tomedi in ihrer 27-jährigen beruflichen Laufbahn als Textilrestauratorin bereits in Händen hatte, ist lang. Schon während der Probezeit ihrer dreijährigen Ausbildung an der Abegg-Stiftung im schweize-rischen Riggisberg wurden ihr zwei reich mit Goldfäden bestickte sizilianische Halbseidenstoffe aus dem 13. Jahrhundert anvertraut, mit denen der Sarg von Franz von Assisi umhüllt war. Auch die Stoffe, in denen die Reliquien des heiligen Antonius aufbewahrt werden, wurden von Irene Tomedi damals restauriert. Alle bislang bearbeiteten Objekte stehen aber im Schatten des Turiner Grabtuches, „das war und ist für mich der absolute Höhepunkt“, sagt sie.
Ihr Beruf setzt viele Fähigkeiten und Kenntnisse voraus. Nicht nur handwerkliche Fertigkeit ist gefragt, sondern auch profundes Wissen unter anderem über Geschichte, Kunst- und Textilgeschichte sowie Materialkunde. Das Wichtigste in ihrem Beruf sei aber die Erfahrung, erklärt Tomedi. „Jedes Objekt ist wie ein Patient, der speziell behandelt werden muss.“

Bild "Fahne alt.jpg"

Bild "Tomedi.jpg"



TRAUERANZEIGE


Die Schützenkompanie trauert um unseren langjährigen Kameraden Franz Anfang.
Bild "Anfang_Franz_Parte.jpg"



TRAUERANZEIGE


Die Schützenkompanie trauert um unseren langjährigen Kameraden Franz Scheiterer.
Bild "Franz Scheiterer.jpg"


DORFMEISTERSCHAFT ZIMMERGEWEHRSCHIESSEN 2016


Alle Vereine, Firmen, Gruppierungen sowie die Bevölkerung von Strass und Rotholz sind aufgerufen, Gruppen zu jeweils 4 Personen zu bilden.

Wünschenswert wäre, wenn jeder Verein zumindest eine Gruppe anmelden könnte. Mehrere Gruppen pro Verein sind möglich, jedoch darf jeder Teilnehmer nur in einer Gruppe starten!
Einzelanmeldungen sind ebenfalls möglich!
Nennungen bitte im Schießstand abgeben oder telefonisch bei HAUSER Hermann 05244 - 63193 oder 0650/9713318
Termine:
Donnerstag – Freitag 20./21.November 19.00 Uhr
Donnerstag – Freitag  27./28.November 19.00 Uhr
Im Schießstand der SK Strass
Ehrenschutz
Bürgermeister Karl Eberharter
Fahnenpatin Sieglinde Lamprecht
4.- Euro pro Person (16.- € / Gruppe) - 15er Serie + Probescheibe
Sollte jemand unbedingt einen bestimmten Termin wünschen, so bitte bei der Anmeldung erwähnen. Alle weiteren werden ausgelost und rechtzeitig bekannt gegeben! Vorgegeben sind 30 Minuten für eine 15er Serie + Probescheibe. Dies ist notwendig um die Termine halbwegs verbindlich zu vergeben. Achtung! Jede GRUPPE kann nur EINMAL, jeder Teilnehmer in der EINZELWERTUNG kann MEHRMALS antreten!

Schießordnung  
STEHEND AUFGELEGT mit STANDGEWEHR und OHNE SPEZIELLE SCHIESSBEKLEIDUNG!
Achtung! Laut Tiroler Schießordnung ist es Jugendlichen unter 10 Jahren
nicht gestattet ohne Aufsicht zu schießen!

Wertung
Dorfmeister, Gruppen, Damen, Herren, Jugend männlich, Jugend weiblich ab JG 2002
Der Dorfmeister wird nur aus der besten Einzelwertung ermittelt.
Aus „ALLEN ANWESENDEN NICHT PLAZIERTEN“ Teilnehmern werden am Freitag bei der Preisverteilung zusätzliche 3 Preise gezogen!  
Preiseverteilung am  Freitag 4. November Beginn pünktlich 19 Uhr

Die Schützenkompanie hofft auf rege Teilnahme. Für Speis und Trank ist sowohl bei den Bewerben, als auch bei der Preisverteilung bestens gesorgt!
Bild "Bild Scheibe.jpg"





SCHÜTZENKOMPANIE ALS ERSTE KOMPANIE IN TIROL AUF INSTAGRAM


"Es ist vollbracht"
Als erste Schützenkompanie Tirols sind wir ab Oktober nun auch auf Instagram freigeschaltet.
Es würde uns sehr freuen, wenn auch du auf der neuen Seite vorbeischaust.
https://www.instagram.com/schuetzenkompanie_strass/
Bild "Instagram.png"




HERZLICH WILKOMMEN - PFARRER BERNHARD KOPP


Die Schützenkompanie Strass heißt unseren neuen Pfarrprovisor Mag. Bernhard Kopp herzlich in Strass willkommen. Er wird ab September für unsere Pfarrgemeinde sowie in den Pfarren Schlitters, St. Margarethen, Gallzein, Rotholz und der Wallfahrtskirche Maria Brettfall verantwortlich sein.
Bild "Pfarrer Kopp.jpg"



EIN TAL TRÄGT TRACHT

Ramsau im Zillertal: Jogglfeld | Unter dem Motto „EIN TAL TRÄGT TRACHT“ und 200 Jahre Zillertal bei Tirol und Österreich, fand vom 12. Bis 14. August 2016 in Ramsau das erste gemeinsame Zillertaler Schützenregimentstreffen und Bezirksblasmusikfest Zillertal statt. Die Schützenkompanie und die Bundesmusikkapelle Ramsau hatten die ehrenvolle Aufgabe übernommen, dieses große Fest auszurichten.
Nach einem beeindruckenden Sternmarsch der Musikkapellen und Schützenkompanien zum „Bliem-und Jogglfeld“ in der Gemeinde Ramsau und den Meldungen der einzelnen Bataillone und Musikbezirke an den Regimentskommandanten Major Herbert Empl und an den Landeskommandanten der Schützen Mag Fritz Tiefenthaler, sowie an Landeshauptmann Günther Platter, zelebrierten Dekan Dr Ignaz Steinwender und Bruder Josef eine Feldmesse. Nach den Grußworten der Ehrengäste fand ein großer Festzug der Zillertaler Musikkapellen-und Schützenkompanien mit Defilierung vor dem Gemeindehaus in Ramsau statt, wobei etwa 2.000 Schützen, Musikanten und Marketenderinnen aus dem Zillertal, sowie Gastkompanien und Musikkapellen aus Bayern, Südtirol und aus Oberösterreich an den Ehrengästen vorbeimarschierten. Danach begaben sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in das große Festzelt, wo für das leibliche Wohl bestens gesorgt wurde und die Innsbrucker Böhmischen und die Zillertaler Mander musizierten.
Unter den Ehrengästen bei diesem großen Talfest waren neben zahlreichen Schützen-und Musikkameraden auch Landeshauptmann Günther Platter, Landwirtschaftsminister Dipl Ing Andrä Rupprechter, LHStv ÖR Josef Geisler, die Tiroler Abgeordneten zum Tiroler Landtag Kathrin Kaltenhauser, Mag Martin Wex, Mag Markus Abwerzger, Edi Rieger und Landtagsvizepräsident Hermann Weratschnig, Nationalrat Hermann Gahr, der kürzlich zum Schwazer Bezirkshauptmann ernannte Dr Michael Brandl, der bayrische Schützenkommandant Hans Steinringer und der Südtiroler Schützenkommandant Elmar Thaler anwesend. Ebenso bei diesem Fest dabei waren zahlreiche Zillertaler Bürgermeister, Musik-und Schützenfunktionäre, Ehrenmitglieder und verdiente Marketenderinnen, welche bei diesen Traditionsvereinen ihre sehr wertvolle Arbeit oftmals im Hintergrund ohne viel Aufsehen verrichten. Ihnen allen, den Funktionären, sowie der Schützenkompanie und der Musikkapelle Ramsau i.Z. gebührt aufrichter Dank für die Durchführung dieser graßartigen Festveranstaltung. (Quelle Bezirksblatt)
Bild "Ein Tal trägt Tracht.jpg"


JAKOBIPROZESSION MIT PFARRFEST

Das Jakobifest und Pfarrfest der Gemeinde Strass war dieses Jahr auch Anlass, verdiente Kameraden der Kompanie auszuzeichnen. Dieses Jahr wurde auch das goldene Priesterjubiläum unseres Pfarrers Mag. Peter Mayr gefeiert. Die Kompanie gratuliert dazu recht herzlich.
Ein Höhepunkt war die Auszeichnung verdienter Schützen, die bereits viele Jahre unverzichtbar in der Kompanie durch Ihre Mitgliedschaft die Kameradschaft verstärken.
Hervorzuheben ist dabei Franz Eberharter für 60 Jahre Mitgliedschaft der von 1984-1993 Obmann der Kompanie war. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Alfred Enthofer und Jakob Fischler ausgezeichnet. Jakob Fischler führte die Kompanie von 2002-2014. Die "Katharina Lanz Medaille" wurde an unsere Marketenderin Magdalena Kaltenhauser  für Ihre Verdienste im BTSK überreicht. Für 25-Jahre wurde Andreas Eberharter und für 15-Jahre Martin Salzburger ausgezeichnet. Die Kompanie gratuliert und bedankt sich für eure jahrelange Treue.

Auszeichnungen:


60-Jährige Mitgliedschaft:
Pionier Franz Eberharter

40-Jährige Mitgliedschaft
Schütze Alfred Enthofer
Schütze Jakob Fischler

Katharina Lanz Medaille
Marketenderin Magdalena Kaltenhauser

25-Jährige Mitgliedschaft
Schütze Andreas Eberharter

15-Jährige Mitgliedschaft
Schütze Martin Salzburger

Bild "Jakobi 2016_1.jpg"

Bild "Jakobi 2016 2.jpg"

Bild "Jakobi 2016 3.jpg"

Bild "Jakobi 2016 4.jpg"


OSR DIR. ALT-BATAILLONSKOMMANDANT HUBERT DANZL VERSTORBEN

Trauer in der Bezirksstadt – der Ehrenbürger und Alt-Bürgermeister der Stadt Schwaz OSR Dir. Hubert Danzl ist im 88. Lebensjahr im Regionalaltenwohnheim am Knappenanger verstorben. Mit ihm geht wieder ein Stück vom „alten Schwaz“. In Danzls Bürgermeisterära hat sich vieles getan und zum Positiven verändert, über das noch an anderer Stelle zu berichten ist.
Hubert Danzl hat einst nicht nur für seine ÖVP gute Wahlergebnisse eingefahren und so für seine Fraktion eine solide Mehrheitsbasis in der kommunalen Arbeit geschaffen, er war über den Parteiblick bzw. Parteigrenzen hinaus insbesondere ein zugänglicher wie verständnisvoller Ansprechpartner für die Kleinen Leute und wurde so zum „Volksbürgermeister“! Es versteht sich, dass er sich in seinem Lebensherbst mit viel Herzblut für die Schwazer Senioren verwendete.
Vor drei Jahren hatte ihm Bgm. Dr. Hans Lindner mit seinem Feierstunde-Einfall zu seinem 85er noch viel Freude bereitet: Als er dazu die Gemeinderäte seit 1968 ins Rathaus bat, um mit dem Hubert zu feiern. Nämlich all jene kamen, die vor 45 Jahren mit ihm in den Gemeinderat einzogen – damals noch im alten Rathaus-Sitzungssaal in der Innsbruckerstraße. Vor 43 Jahren wurde der Hubert Bürgermeister.

EHRENBEGRÄBNIS
Der Sterbegottesdienst für Hubert Danzl mit anschließender Verabschiedung im Friedhofspark wird am Samstag, 23. Juli 2016 um 9.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche gefeiert. Die Schwazer Vereine, Institutionen und seine geliebten Schützen (mit den Musikkapellen) seiner Heimatstadt und des Schützenbaons Schwaz werden ihm zu Ehren aufmarschieren.

Vor allem den Traditionsverbänden blieb Hubert Danzl ein Leben lang verbunden. Er selbst war ja 70 Jahre lang Mitglied der 1. Schwazer Schützenkompanie. Und: Langjähriger Hauptmann und in Folge lang. Major und Baonskommandant sowie Ehrenmajor des Bataillons Schwaz. Danzl war Inhaber höchster Auszeichnungen des Bundes der Tiroler Schützenkompanien sowie der Bayerischen Gebirgsschützen. Der Träger des Ehrenzeichens des Landes Tirol und Ehrenringes des Tiroler Gemeindeverbandes erfreute sich zeitlebens auch als „Ehrensasse auf Frundsberg“ des exclusiven Schwazer Frundsbergfähnleins. Es versteht sich, dass der Verstorbene überdies als Ehrenmitglied und Erstfunktionär bei vielen Vereinen und Körperschaften (Sparkasse, Gesundheitssprengel, Seniorenbund etc.) wirkte.
Von so manchen Schwazern erzählt man sich noch Jahrzehnte nach ihrem Tode Geschichten und Anekdoten – und sie leben in Schwazer Herzen weiter. Ja - so eine Erinnerung wird der Danzl Hubert vom Pirchanger! Ehre seinem Andenken! (Quelle Lorenzetti)
Bild "Unbenannt.png"


JOSEF ZOLLER FEIERT 60 GEBURTSTAG

Die Schützenkompanie Strass gratuliert unseren Leutnant und Zeugwart Josef Zoller "Pep" recht herzlich zu seinem 60. Geburtstag. Pep wurde bereits für seine über 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Wir wünschen Ihm weiterhin viel Glück und Gesundheit. Ein großes DANKE für deine verlässlichen Ausrückungen und der Kameradschaft. DANKE für die Einladung anlässlich der Schützenprobe.
Bild "Pep Gebutstag 60 Jahre.jpg"


VERIFIZIERZNG FACEBOOK ALS ERSTE SCHÜTZENKOMPANIE TIROLS

Als erste Schützenkompanie können wir Stolz berichten, das es gelungen ist, die Facebookseite zu verifizieren.
Einige Seiten und Profile wurden von Facebook verifiziert, um den Menschen mitzuteilen, dass du authentisch bist. Wenn auf einer Seite oder einem Profil ein blaues Symbol  angezeigt wird, bedeutet das, dass Facebook bestätigt hat, dass es sich um die echte Seite bzw. das echte Profil für diese Person des öffentlichen Lebens, dieses Medienunternehmen oder diese Marke handelt. Wenn auf einer Seite oder einem Profil ein graues Symbol  angezeigt wird, bedeutet das, dass Facebook bestätigt hat, dass es sich um die echte Seite bzw. das echte Profil für dieses Unternehmen oder diese Organisation handelt.
Bild "Facebookzeichen.png"


BATAILLONSFEST AM WEERBERG

Am 9.- bis 10. Juli fand am Weerberg das 68. Bataillonsschützenfest statt. Die Schützenkompanie Weerberg unter ihrem Kommandanten Martin Sprenger veranstaltete das diesjährige Schützen-Bataillonsfest des Bataillons Schwaz. 32 Formationen, davon 1067 Schützen aus 25 Kompanien, aus dem Bataillon Schwaz, aus der Umgebung und aus befreundeten Gemeinden sowie die Bundesmusikkapellen Pill, Wattenberg, Kolass und Weerberg nahmen daran teil.
Bilder sind unter Fotos abrufbar.
Bild "Weerberg 2016 Fest.jpg"


HOCHZEIT BAT-KDT. SCHUBERT

Die Schützenkompanie Strass gratuliert unserem Bataillons-Kdt. Karl-Josef Schubert und seiner Claudia zur Vermählung
und wünscht dem Brautpaar alles Gute!
Bild "hochzeitsfoto_schubert.jpg2016.jpg"


BATAILLONSFEST INNSBRUCK IN AMRAS

Am Wochenende stand Amras im Zeichen der Bezirkstrachten und Bataillonsschützen - 34 Trachtenvereine und 11 Kompanien wohnten dem Fest bei.
Dieses Jahr veranstalteten der Trachtenverein "Die Amraser" und die Schützenkompanie Amras am 11. und 12. Juni 2016 das Bezirkstrachten- & Bataillonsschützenfest in Amras. Während der Samstag unter dem Motto "Junge Trachtler treffen Jungschützen" den Kindern gewidmet wurde, fand am Sonntag der große Festumzug inklusive Feldmesse und anschließendem Frühschoppen statt. Mit teilnehmenden 45 Gruppen war das Ganze äußerst pompös und aufregend, so dass sogar die Sonne am späten Sonntagvormittag zum Vorschein trat.(meinbezirk.at)Alle Bilder sind unter Fotos abrufbar.
Bild "Batfest Amras 2016.jpg"


HERZ JESU FEST AM WEERBERG

Weerberg – So einen Aufmarsch gibt es in Weerberg nur einmal im Jahr: Unzählige Fahnen- und Schützen­abordnungen, die Musikkapelle, Vereine und Hunderte Gläubige pflegten die alte Tradition des Herz-Jesu-Festes. Das findet in Weerberg nämlich einer alten Tradition entsprechend nicht am dritten Sonntag nach Pfingsten, sondern schon am Freitag statt. So wie das Fest auch ursprünglich in Weerberg gefeiert worden war.
Bild "Herzjesu foto feld Weerberg.jpg"


FRONLEICHNAMSPROZESSION


Bei schönstem Sommerwetter konnte am Donnerstag den 26. Juni die Fronleichnamsprozession mit anschließendem Frühschoppen gefeiert werden. Alle Bilder sind unter Fotos abrufbar.
Bild "Fronleichnam 2016.jpg"



LANDESVERSAMMLUNG INNSBRUCK


Im Rahmen der heurigen Bundesversammlung des Bundes der Tiroler Schützenkompanien am Sonntag, 24. April 2016 in Innsbruck blickten Schützen und Marketenderinnen zurück in ein bewegtes Jahr 2015 und beschäftigten sich mit brisanten, aktuellen Themen der Gegenwart. Tirols Schützen stellen sich aber auch verantwortungsbewusst Zukunftsthemen: Mit der Reflektion der eigenen Werte und Grundsätze startet der Bund der Tiroler Schützenkompanien einen groß angelegten Nachdenkprozess innerhalb aller Verbands- und Vereinsstrukturen.

"Wir über uns - so lautet das Motto. Und dabei haben wir ganz klar die Zukunft im Auge. Schließlich tragen auch wir Verantwortung für unsere Heimat! Wir werden unsere Werte und Grundsätze hinterfragen, manche werden wir bestätigen, manche neu fassen. Auch andere und neue Perspektiven sind uns dabei wichtig!" Landeskommandant Major Mag. Fritz Tiefenthaler über den bevor stehenden Reflektionsprozess der Tiroler Schützen und Marketenderinnen.

Bild "Bundesversammlung 2016.jpg"



ZIMMERGEWEHRSCHIESSEN DES BATAILLON SCHWAZ


Vom 15. bis 16. April 2016 wurde auf dem Schießstand der Schützenkompanie Strass der treffsicherste Schütze ermittelt.
Insgesamt nahmen 110 Schützeninnen und Schützen am Bewerb teil. Bei der Schützenklasse wurde der frischgebackene Jungschützenkönig Michael Knapp von der Schützenkomapnie Weerberg mit 102 Ringen Tagesbester, bei den Markenderinnen Steinlechner Bettina von der Schützenkompanie Weer mit 93,1 Ringe und bei den Jungschützen konnte sich den Siegerpokal mit 103,3 Ringe Kraisser Florian von der Schützenkompanie St. Margarethen abholen.
Die Siegerscheibe im Tiefschussbewerb geht wie im Vorjahr wieder auf den Weerberg. Schößer Andreas gelang mit einem 7,1 Teiler der schönste Zehner.Die Tagessieger in der Mannschaftswertung kommen mit 500,7 Ringe vom Weerberg vor der Schützenkompanie Weer mit 495,6 Ringen und der Schützenkompanie St.Margarethen mit 481,1 Ringen.
Die Kommandantschaft des Bataillons Schwaz bedankt sich bei den Kameraden von der Schützenkompanie Strass für die gute Abwicklung der Bewerbes und wünscht den Siegern alles Gute!

http://tiroler-schuetzen.at/uploads/ergebnisliste_baon._schiessen_2016.pdf

Bild "Bataillonsschiessen 2016.jpg"



FRANZ EBERHARTER FEIERT 80 GEBURTSTAG


Die Schützenkompanie Strass gratuliert unseren Pionier Franz Eberharter "Scheffauer Franz" recht herzlich zu seinem 80. Geburtstag. Franz wurde bereits für seine langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Er führte die Kompanie auch erfolgreich als Obmann an. Wir wünschen Ihm weiterhin viel Glück und Gesundheit. Ein großes DANKE für deine verlässlichen Ausrückungen und der Kameradschaft. Das Bild wurde im Jahre 2011 anlässlich der Ehrung aufgenommen.
Bild "Franz Eberharter Geb..jpg"


ERFOLGREICHE STRASSER SCHÜTZEN BEIM BATAILLIONSSKIRENNEN


Vergleichsski- und -Rodelrennen des Bataillons Schwaz

Die Schützenkompanie Pill lud alle Kompanien des Bataillons Schwaz am 12. März 2016 zum Schi- und Rodelrennen ein.
Den Mannschaftssieg, bestehend aus den 3 schnellsten Schifahrern und 2 schnellsten Rodlern, sicherten sich die Lokalmatatore von der Schützenkompanie Pill vor der Schützenkompanie Weerberg und der 1. Schwazer Schützenkompanie.
Den Tagessieg bei den Alpinen konnte sich der Lokalmatator und Hauptorganistor der Rennen, der Obmann der Kompanie Pill Angerer Johann, sichern.
Bei den Damen gelang dies der Marketenderin Angerer Sabine, ebenfalls von der Kompanie Pill.

Beim Rodeln kürten sich bei den Herrn Wimpissinger Christoph von der Komapnie Pill und Embacher Sandra bei den Damen zu den Tagessiegern.

Unsere starke Mannschaft unter der Führung von Sportbeauftragten Stefan Jäger zeigt sich voller Tatkraft und konnte hervorragende Sportleistungen verbuchen.
Unsere Teilnehmer waren:
Stefan Jäger, Michael Larch, Andreas Eberharter und Christian Huber.

Den größten Erfolg konnte in der Altersklasse II  Christian Huber feiern. Er wurde Gesamtsieger in seiner Kategorie. Ebenso schaffte auch Michael Larch, Stefan Jäger und Andreas Eberharter beste Platzierungen in Ihrer Kategorie.

Alle Ergebnisse unter:http://tiroler-schuetzen.at/uploads/ergebnisliste_komplett_ski.pdf


Bild "IMG_2745.JPG"


BARERWEITERUNG IM SCHÜTZENHEIM


Neue Bar der Schützenkompanie Strass fertiggestellt.

Stolz zeigten sich Obmann Erwin Sprenger und Schießstandchef Hermann Hauser über die Fertigstellung des neuen Anbaues in Form einer Bar im Schützenheim der Schützenkompanie Strass.
Pünktlich zum Ostereierschiessen und dem Bataillonsschiessen wurde es noch rasch umgesetzt.
Bild "Bar Schützenheim.jpg"


BATAILLONSVERSAMMLUNG

Am Sonntag, den 21. Feber nahmen die 1. Andreas-Hofer und 1. Schwazer Schützenkompanie sowie die Fahnenabordnungen des Schützenbataillons Schwaz und die Stadtmusik Schwaz Aufstellung zum alljährlichen Andreas-Hofer-Gedenktag.
Mit einer exakten Ehrensalve durch die 1. Andreas-Hofer-Schützenkompanie vor der Stadtpfarrkirche wurde an den Tiroler Freiheitskämpfer gedacht. Im Anschluss der Festlichkeit übernahm der Bataillonskommandant Karl-Josef Schubert das Kommando und meldete den Beginn der Bataillonsversammlung. Nach der Frontabschreitung und einer exakten Ehrensalve durch die 1. Schwazer Schützenkompanie führte der Festmarsch von der Franz-Josef-Straße über die Wopfnerstraße bis hin zu den Stadtgalerien.
Im Festsaal ging es nach den Grußworten durch Bürgermeister Dr. Hans Lintner zur Bataillonsversammlung.
Aus dem Bericht des Bataillonskommandanten konnte man entnehmen, dass im vergangenen Schützenjahr wieder zahlreiche Aktivitäten gesetzt wurden. Im Mittelpunkt stand das Projekt "100 Jahre an der Front". Dabei wurden von den jeweiligen Kompanien mit den Kameraden aus Südtirol zahlreiche Gedenkkreuze an der damaligen Südfront zum Gedenken an die zahlreichen Opfer aufgestellt. Auch für das Schützenjahr 2016 stehen schon einige fixe Ausrückungstermine fest. Unter anderem wird sich das Bataillon Schwaz zu ihrem Schützenbataillonsfest am 10. Juli 2016 am Weerberg treffen.
Nach den Berichten der Bataillons-Jungschützenbetreuer und des Bataillonskassiers stand an diesem Tag der Punkt "Neuwahlen" an.
Auf dem Wahlvorschlag waren kaum Änderungen zu lesen und der Ausschuss wurde somit für die nächsten drei Jahre wieder bestätigt.
Neu in den Bataillonsausschuss wurde die Marketenderin der Kompanie Weer, Bettina Steinlechner, und der Bildungsbeauftragte von der Kompanie Achenkirch, Fabian Woloschyn, gewählt.
Mario Moser folgte dem langjährigen Jungschützenbetreuer Walter Eder, welcher ihm als Stellvertreter zur Seite steht, nach.
Nach den Ansprachen durch den Musikbundvertreter Obmann August Rappold und dem Landtagsabgeordneten Vizebürgermeister Martin Wex, bedankte sich der Bataillonskommandant Karl-Josef Schubert nochmals bei seinem alten Ausschuss für die gute Zusammenarbeit und hofft auf ein aktives Schützenjahr 2016.

Bild "baon__ausschuss_schwaz 2016.jpg"
Der neue Bataillons-Ausschuss: (v.l.n.r.) Beirat Dietmar Sonnweber, Schriftführer Martin Sprenger, Kassier Paul Derek, Fähnrich Martin Haidacher, Marketenderin Bettina Steinlechner, Jungschützenbetreuer-Stellvertreter Walter Eder, Bataillonskommandant Karl-Josef Schubert, Marketenderin Magdalena Kaltenhauser, Jungschützenbetreuer Mario Moser, Bildungsbeauftragter Fabian Woloschyn, Bataillonskommandant-Stellvertreter Gerhard Danzl und Hornist Stefan Sprenger

Bild "ehregaste_baon__versammlung_schwaz 2016.jpg"


TRAUERANZEIGE

Die Schützenkompanie trauert um unsere ehemalige Marketenderin von 1954 - 1959 Frau Gretl Durkowitzer geb. PRANTL, Wohnhaft in Schlitters - verstorben 17.02.2016
Bild "Parte Durkowitzer.jpg"


WEIHNACHTSGRÜSSE


Die Schützenkompanie Strass im Zillertal möchte sich bei allen Schützenkameraden mit Familien, Freunden und Gönnern für die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit im Jahr 2015 bedanken.
Wir wünschen allen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.
Herzlichst
Schützenkompanie Strass i. Z.
Bild "Weihnacht.jpg"


DORFMEISTERSCHAFT ZIMMERGEWEHRSCHIESSEN


Im November fand wieder die Dorfmeisterschaft der Schützenkompanie Strass statt. Viele Teilnehmer stellten sich dem Bewerb.

Dorfmeister:
1. Hauser Johannes     151,1 Ringe
2. Fischler Eva Maria    150,4 Ringe
3. Klammer Hnanes     148,5 Ringe

Dorfmeister Mannschaft:
1. Familie Hauser    573,3 Ringe
2. ZOFI                  571,5 Ringe
3. FF Strass            569,6 Ringe

Die Schützenkompanie Strass gratuliert allen Gewinnern und bedankt sich bei allen Besuchern und Teilnehmern sowie den Sponsoren!!

Die ersten Bilder findet man unter Fotos - Dorfmeisterschaft. Alle Ergebnisse können unter:
https://plus.google.com/u/0/photos/116972625911993457464/albums/6223364288529910225
Bild "Dorfmeisterschaft.jpg"



DORFMEISTERSCHAFT ZIMMERGEWEHRSCHIESSEN


Alle Vereine, Firmen, Gruppierungen sowie die Bevölkerung von Strass und Rotholz sind aufgerufen, Gruppen zu jeweils 4 Personen zu bilden.

Wünschenswert wäre, wenn jeder Verein zumindest eine Gruppe anmelden könnte. Mehrere Gruppen pro Verein sind möglich, jedoch darf jeder Teilnehmer nur in einer Gruppe starten!
Einzelanmeldungen sind ebenfalls möglich!
Nennungen bitte im Schießstand abgeben oder telefonisch bei HAUSER Hermann 05244 - 63193 oder 06509713318
Termine:
Donnerstag – Freitag 05./06.November 19.00 Uhr
Donnerstag – Freitag 12./13.November 19.00 Uhr
Ehrenschutz
Bürgermeister Klaus Knapp
Fahnenpatin Sieglinde Lamprecht
4.- Euro pro Person (16.- € / Gruppe) - 15er Serie + Probescheibe
Sollte jemand unbedingt einen bestimmten Termin wünschen, so bitte bei der Anmeldung erwähnen. Alle weiteren werden ausgelost und rechtzeitig bekannt gegeben! Vorgegeben sind 30 Minuten für eine 15er Serie + Probescheibe. Dies ist notwendig um die Termine halbwegs verbindlich zu vergeben. Achtung! Jede GRUPPE kann nur EINMAL, jeder Teilnehmer in der EINZELWERTUNG kann MEHRMALS antreten!

Schießordnung  
STEHEND AUFGELEGT mit STANDGEWEHR und OHNE SPEZIELLE SCHIESSBEKLEIDUNG!
Achtung! Laut Tiroler Schießordnung ist es Jugendlichen unter 10 Jahren
nicht gestattet ohne Aufsicht zu schießen!

Wertung
Dorfmeister, Gruppen, Damen, Herren, Jugend männlich, Jugend weiblich
Der Dorfmeister wird nur aus der besten  Einzelwertung ermittelt.
Aus „ALLEN ANWESENDEN NICHT PLAZIERTEN“ Teilnehmern werden am Freitag bei der Preisverteilung zusätzliche 3 Preise gezogen!  
Preiseverteilung am  Freitag 20. November Beginn pünktlich 19 Uhr

Die Schützenkompanie hofft auf rege Teilnahme. Für Speis und Trank ist sowohl bei den Bewerben, als auch bei der Preisverteilung bestens gesorgt!
Bild "Bild Scheibe.jpg"


KAMERADSCHAFTSABEND

Am 30. November fand im Gasthof Knapp der Kameradschaftsabend der Schützenkompanie Strass statt. Bei guter Bewirtung der Familie Knapp konnte ein gemütlicher Abend gefeiert werden. Obmann Erwin Sprenger bedankte sich bei seiner Rede bei allen Schützen für die verlässliche Teilnahme bei den Ausrückungen.
Bild "Kameradschaftsabend.jpg"


EHRENBÜRGER GEBHARD FALCH FEIERT 80. GEBURTSTAG


Die Schützenkompanie Strass gratuliert unseren Ehrenbürger Gebhard Falch recht herzlich zu seinem 80. Geburtstag. Wir wünschen Gebhard weiterhin viel Glück und Gesundheit. Der genaue Lebenslauf ist unter vollgenden Link abrufbar:
http://www.strass.tirol.gv.at/system/web/zeitung.aspx?bezirkonr=0&detailonr=225053971&menuonr=218697817
Bild "Falch.jpg"

TRAUERANZEIGE


Die Schützenkompanie trauert um unseren langjährigen Kameraden Alois Oberladstätter.
Bild "Alois Oberladstätter.jpg"



TRAUERANZEIGE


Die Schützenkompanie trauert um unseren langjährigen Kameraden Alois Lamprecht.
Bild "alois lamprecht.jpg"


TRAUERANZEIGE


Die Schützenkompanie trauert um unseren langjährigen Kameraden sowie Fähnrich und Leutnant Ernst Mantinger.
Bild "ernstmantinger.jpg"


JAKOBIPROZESSION MIT PFARRFEST

Ebenfalls ein Höhepunkt war die Auszeichnung verdienter Schützen, die bereits viele Jahre unverzichtbar in der Kompanie durch Ihre Mitgliedschaft die Kameradschaft verstärken. Die Kompanie gratuliert und bedankt sich für eure jahrelange Treue. Besonderer Dank für die Fotos an Traudi Zoller und Toni Höllwarth.

Ausgezeichnet wurden:

Für 55-Jährige Mitgliedschaft:
Olt. Bgm. Klaus Knapp

Für 50-Jährige Mitgliedschaft:
Schütze Alois Lamprecht

Für 25-Jährige Mitgliedschaft
Schütze Andreas Strobl

Für 15-Jährige Mitgliedschaft
Waffenmeister und Kanonier Josef Zoller
Schütze Matthias Fischler
Schütze Josef Mantinger

Bild "Jakobi 2015.jpg"

Bild "Jakobi 2015 (2).jpg"

Bild "Jakobi 2015 (3).jpg"

Bild "Jakobi 2015 (4).jpg"

Bild "Jakobi 2015 Web1.jpg"

Bild "Jakobi 2015 Web2.jpg"



MAX NASCHBERGER FEIERT 80 GEBURTSTAG


Die Schützenkompanie Strass gratuliert unseren Pionier Max Naschberger recht herzlich zu seinem 80. Geburtstag. Max Naschberger wurde bereits für seine langjährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Wir wünschen Max weiterhin viel Glück und Gesundheit. Ein großes DANKE für deine verlässlichen Ausrückungen und der Kameradschaft.
Bild "Max Naschberger.jpg"


TIROLER GEDENKSCHIEßEN


Vom Tiroler Gedenkschießen "Tiroler Front in Fels und Eis 1915 - 2015", welches am 25. April 2015 eröffnet worden ist und sich noch bis 21. Juni erstreckt, liegen die Endergebnisse vor. Auch Strasser Schützen konnten dort erfolgreich abschneiden.
Die Ergebnisse sind von folgenden Schießständen zusammen gefasst: Absam, Bixen, Cadine, Goldrain, Mieming, St. Margarethen, Schwoich, Sillian und Eppan.
http://tiroler-schuetzen.at/uploads/ergebnisse_tiroler_gedenkschiessen.pdf
Bild "Gedenkschiessen 2015.jpg"


BATAILLONSFEST IN PERTISAU


Genau 1006 Schützen und Marketenderinnen zählt das Schützenbataillon Schwaz mit seinen 16 Kompanien, das gestern in Pertisau zum Bataillonsschützenfest angetreten war. „Das Interesse am Schützenwesen ist bei der Jugend steigend“, freut sich Bataillonskommandant BM Karl-Josef Schubert aus Vomp. Allein 160 Mitglieder zählt die 1. Schwazer Schützenkompanie, auf 115 Aktive bringt es die Vomper Kompanie, gefolgt von Weerberg mit 90 Mann. Mit der Andreas-Hofer-Medaille wurde Hauptmann Hubert Wöll ausgezeichnet. Er hatte mit seiner Pertisauer Kompanie das Bataillonsfest ausgerichtet. Und das war auch ein Fixtermin für den Schwazer Alt-BM Hubert Danzl. „Obwohl du schon so ziemlich alle Ehrungen hast, fehlt noch das Dankeschön für fast 40 Jahre Dienst als Bataillonskommandant“, war die Überraschung von Schubert für den bald 87-Jährigen. „Mit Max Häusler als Stellvertreter habe ich den Laden geschupft“, erinnerte sich Ehrenmajor Danzl, der 70 Jahre die Schützenuniform trägt.
Quelle: Walter Zwicknagl
Alle Bilder findet man auf der Homepage unter Fotos
Bild "Bataillonsfest 28.jpg"

BATAILLONSFEST SCHÜTZENBEZIRK SCHWAZ IN PERTISAU


Die Schützenkompanie Pertisau lädt am Samstag, den 11. und Sonntag, den 12. Juli 2015 zum Bataillonsschützenfest nach Pertisau ein.

Programmablauf:

Samstag, 11. Juli 2015
•ab 17:30 Uhr
Spielt für Sie das "Karwendelecho".
•ab 19:00 Uhr
Einzug durch die Bundesmusikkappelle Eben-Maurach und Abordnungen aller Kompanien des Bataillons Schwaz und des Bataillonsausschusses mit der Bataillonsfahne unter Major Karl-Josef Schubert.
•Anschließend Bieranstich und Eröffnung des Festes durch Bürgermeister Josef Hausberger.
•Im Anschluss spielt das "Quartett Hochtirol" und sorgt für beste Unterhaltung.

Sonntag, 12. Juli 2015

Bataillonsschützenfest mit Festumzug und Feldmesse.
•ab 9:15 Uhr
Ankunft und Bonausgabe - Essen und Getränke - beim Hotel Post.
•ab 9:45 Uhr
Aufstellung an der Seepromenade Pertisau (Ortseinfahrt) zur Meldung an den Höchstanwesenden.
•ab 10:00 Uhr
Abmarsch zur Feldmesse in der Nähe der Kirche.
•ab 10:30 Uhr
Feldmesse durch Herrn Pfarrer Hendrik Goraus.
•ab 11:30 Uhr
Ehrungen, Ansprachen und Abmarsch zur Defilierung.
•ab 12:00 Uhr
Eintreffen beim Festzelt. Essen und Getänkeausgabe - gemütliches Zusammensein.

Das Festzelt steht beim Langlaufstüberl in Pertisau (Mautstelle Karwendeltäler).


SCHÜTZENKOMPANIE STRASS IN PATSCH


Die Schützenkompanie Patsch organisierte ein tolles Fest des Bataillons Sonnenburg!
"Das Bataillon Sonnenburg macht mich stolz, ein Schütze zu sein" – dieses Kompliment kam aus berufenen Munde und erfolgte völlig zu Recht: Bat.-Kdt. Major Anton Pertl freute sich ebenso wie viele Besucher über das 62. Bataillonsfest Sonnenburg in Patsch, das von den Gastgebern unter Hauptmann Roland Huter und Obmann Hans Knoflach hervorragend organisiert wurde.
Dem "Tag der Jugend" (siehe Bericht unten) folgte der "Tag der Freunde" mit der Aufführung des Großen Österreichischen Zapfenstreichs. Der Höhepunkt folgte am Sonntag mit Feldmesse, Festakt und Defilee vor der Ehrentribüne. In Anwesenheit von 850 Schützen und Marketenderinnen, Lds.-Kdt. Major Fritz Tiefenthaler, LR Johannes Tratter, Bgm. Andreas Danler und vielen weiteren Ehrengästen gab es aber auch Momente der Stille. So z. B. beim Gedenken an die im Ersten Weltkrieg gefallenen Standschützen. Vor genau 100 Jahren spielten sich jene Ereignisse ab, denen mit 75 Stahlkreuzen in ganz Tirol gedacht wird. Vor einem dieser Gedenkkreuze wurde ein Kranz niedergelegt, nachdem Ldt. Thomas Saurer (Protokollchef des Landes Tirol und "Sonnenburger Schütze") einen Text verlesen hatte.
Das letzte Wort am Ende eines aufregenden Festes hatte der Patscher Schützenobmann Hans Knofkach: „Wir haben viel gearbeitet, aber wir wurden an diesem Wochenende belohnt. Ich bin stolz, aber auch allen dankbar, die dazu beigetragen haben, dass alles gut verlaufen ist!“ Quelle-meinbezirk
Alle Bilder unter Link: Fotos

Bild "Bataillonsfest Patsch 2015.jpg"


PATROZINIUM MARIA BRETTFALL


Am 2. Juni fand auf Maria Bretffall das jährlich stattfindende Kirchenpatrozinium statt. Die Abordnung war natürlich mit Hptm. Gerhard Mallaun, Olt. Hermann Hauser und Fähnrich Mantinger vertreten. Ebenfalls fanden auch einige Schützenkameraden den Weg zu unserer Wallfahrtskirche.

Bild "Bretfall Quelle best-of-zillertal.jpg"

Geschichtliches zu Maria Brettfall:
Maria Brettfall ist ein Wallfahrtsort und eine ehemalige Einsiedelei auf einem Felsen auf 700 m Höhe am westlichen Eingang des Zillertales bei Strass im Zillertal in Tirol.Die kleine Kirche besteht aus einem quadratischen Kirchenschiff sowie aus einem achteckigen Turm mit Kuppel und Laterne darauf. Oberhalb der Kirche befindet sich die ehemalige Wohnung der Einsiedler, die heute ein Gasthaus ist.

Geschichte und Ausstattung

Möglicherweise befand sich vor der Errichtung der christlichen Stätte auf dem Felsen eine Wallburg. Im Jahr 1536 erwähnt das Schwazer Bergbuch eine Erbauung von Kirchlein und Eremitage Maria am Brettfall. Um 1650 sollen bereits Kranke und Blinde dorthin gepilgert sein um wieder gesund zu werden. 1671 entstand eine Bretterkapelle und 1711 eine erste gemauerte Kirche. Die heute noch bestehende kleine Kirche wurde im Jahr 1729 geweiht. Seit 1765 steht die Gnadenstatue über dem Tabernakel. In der Zeit von 1851 bis 1853 wurde die Kirche restauriert und die Seitenaltäre geschaffen, die links die Heiligen Antonius und Leonhard und rechts Wendelin und Aloisius zeigen. Das Marienfresko mit der Sonnenuhr über dem Eingang schuf Rafael Thaler im Jahr 1947. In den Jahren 2006 und 2007 ist die Kirche erneut renoviert worden, 2008 wurden die Kreuzwegstationen auf dem Fußweg von Strass nach Maria Brettfall erneuert.[1]

Einsiedelei

Stoff Weymoser war 1536 der erste Einsiedler auf Maria Brettfall. Die ihm folgenden Einsiedler mussten die Klause immer kaufen. Einer der bekanntesten Einsiedler auf Maria Brettfall war Franz Margreiter aus Alpbach. Nach den Schließungen von Maria Brettfall durch Kaiser Josef II. 1786 und durch bayerische Behörden 1810 konnte auch aufgrund seiner Initiativen die Öffnung jeweils ein Jahr nach der Schließung erreicht werden. Künstlerisch betätigte sich der vom Volk Brettfallfranzl genannte als Kupferstecher, er schuf zahlreiche Andachtsgegenstände. 1829 kam er bei einem Brand in der Einsiedelei ums Leben. 1843 löste die Kuratie den Einsiedler Nikolaus Anhell ab. Anhell stellte sich als Mesner zur Verfügung. Auch heute gehört die Klause noch zur Kuratie, der letzte Mesner war Josef Schmiderer, er verstarb 1944. Von 1961 bis 1980 wurde die Einsiedelei oberhalb der Kirche zu einem Gasthaus umgebaut.

Namensherkunft

Der Name Maria Brettfall könnte sich vom lateinischen super vallem herleiten, was über dem Tal heißt. Möglich ist auch die Herkunft vom lateinischen prae vallum, vor dem Wall.Der Felsen, auf dem Maria Brettfall steht, besteht aus devonischem Schwazer Dolomit.[2] Vielleicht bezieht sich der Name auf diesen. Etwa 300 Meter weiter westlich und 160 Meter tiefer führt der 1336 Meter lange Brettfalltunnel der Zillertalstraße unter dem Berg hindurch.


Bild "IMG_1677.JPG"


BATAILLONSFEST SONNENBURG IN PATSCH


Die Schützenkompanie Strass wurde von der Schützenkompanie Patsch zum grössten Bataillonsfest im Bezirk Innsbruck- Land eingeladen. Folgendes Programm zum 62. Bataillonsfest der Kompanien aus dem Bataillon Sonnenburg wurde fixiert:

Freitag 03. Juli 2015

Tag der Jugend
19:30 Uhr Treffen der Jungschützen Marketenderinnen und Jungschützen aus allen Landesteilen
Fahnenabordnungen des Bataillons Sonnenburgs, SK Völs und MK Fehring
!9,45 Uhr Einzug der Ehrengäste vom Gemeindeamt  mit der MK Ellbögen und der Ehrenkompanie Ellbögen.
20,00 Uhr Einzug ins Festzelt mit der MK Ellbögen, Ehrenkompanie Ellbögen mit Defilierung
Ab 21:00 Uhr sorgen „Die Lauser – Wild im Kilt“ für Stimmung im Festzelt

Samstag 04. Juli 2015

19:30 Uhr  Aufstellung MK-Patsch - MK Fehring und der Ehrengäste (Stadt und Gemeinderat Fehring)
Einmarsch zum Festplatz und Aufführung des großen Österreichischen Zapfenstreiches, mit der Schützenkompanie Ranggen, Telfes im Stubai, Vals-St..Jodok, Villanders und Landsturm Kolsassberg.
Ab 21:00 Uhr spielen die „Zillertal Mander“ zum Tanz

Sonntag 05. Juli 2015

Ab 09:00 Aufstellung der Formationen, Frontabschreitung, 10,00 Uhr Feldmesse,
Einmarsch ins Festzelt mit Defilierung
Frühschoppen – Ausklang mit Tanzmusik der Alpenvagabunden

Weitere Auskünfte beim Obmann Johann Knoflach  email:hans.knoflach@hotmail.com     Handy: 0664-8370048


HERZ JESU PROZESSION IN STRASS


Drum geloben wir aufs Neue, Jesu Herz dir ew'ge Treue !!!!

Die Herz-Jesu-Tradition ist in Tirol seit Jahrhunderten fest verankert. Die Traditionsverbände, unter ihnen natürlich auch die Schützenkompanien, nehmen im ganzen Land an Gottesdiensten und Prozessionen teil. Ein Fresko von 1464 in Mellaun bei Brixen beweist, dass es Herz-Jesu-Verehrungen in Tirol schon seit dem Mittelalter gibt. Im 18. Jahrhundert waren es dann die Jesuiten, die diese Verehrung besonders gefördert haben. Damals waren die Tiroler nicht sehr religiös, ein Vater-Unser war fast unbekannt.
Es war der drohende Feind, welcher immer näher an Tirol heran rückte und die Menschen gläubig werden ließ. Im Jahr 1796 trafen sich die Landstände in Bozen, um über weitere Vorgehensweisen zu beratschlagen. Der Stamser Abt Sebastian Stöckl macht den Vorschlag, das Land Tirol dem heiligen Herzen Jesu anzuvertrauen und so um göttlichen Beistand zu bitten. Seither erneuern die gläubigen Tiroler alljährlich am Herz-Jesu-Sonntag dieses Gelöbnis.
Am 3. Juni 1796, wurde ein Versprechen eingelöst, im Bozner Dom eine feierliche Messe zu feiern. Als unsere Truppen die Schlacht von Spinges 1797 für sich entscheiden konnten, wurde der Herz-Jesu-Sonntag zum hohen Feiertag. Als Tirol dann 1805 zu Bayern kam war er allerdings, wie viele andere Dinge, streng verboten. Am 24. Mai 1809 erneuerten Andreas Hofer und seine Schützen unmittelbar vor der zweiten Berg-Isel-Schlacht diesen "heiligen In Weerberg wird, als einziger Ort Tirols, an einem Freitag dem alten Tiroler Gelöbnis von 1796 und 1809 gedacht. Zu diesem Festtag kommen Persönlichkeiten und Schützenabordnungen aus ganz Tirol so auch eine Abordnung der Schützenkompanie Strass.
Ebenso wird auch in Strass eine feierliche Prozession abgehalten.

Viele Tiroler Schützen halten auch die Tradition der Herz-Jesu-Feuer hoch. Sie werden am Samstag vor dem Herz-Jesu-Fest auf vielen Berggipfeln als lodernder Beweis der Unauflösbarkeit des Gelöbnisses der Tiroler Landstände von 1796 entzündet. In der Vergangenheit waren Bergfeuer eine der wenigen Möglichkeiten, um mit entfernten Landsleuten zu kommunizieren. So wurde auch der Landsturm der Tiroler Freiheitskämpfe mit Signalfeuern auf den Berggipfeln einberufen.
Bild "hofer_herz_jesu.jpg"
Bildquelle: Andreas-hofer-bund.de


HERZ JESU PROZESSION IN WEERBERG


Am Freitag, den 12.Juni 2015 fand am Weerberg die alljährliche Herz-Jesu-Prozession statt.
An der Prozession nahmen neben den 250 Schützenkameraden ca. 1.000 Kinder,  Frauen und Männer teil. Diese Prozession ist wohl einzigartig in ganz Tirol. Wie schon im letzten Jahr konnte der landesübliche Empfang mit anschließender Prozession unter Sonnenschein stattfinden.
Die Prozession mit Landeskommandant Tiefenthaler, Bataillonskommandant Schubert, Landesrat Tratter und Bezirkshauptmann Mark wurde von Bischof Scheuer geleitet.
Die Schützenkompanie rückte erstmalig unter den neuen Hauptmann Sprenger Martin stark aus und erwies dem Herz-Jesu mit exakten Salven die Ehre. Die letzte Ehrensalve feuerte am Weerberg die Schützenkompanie Prettau ab. Die befreundete Kompanie der Schützenkompanie Weerberg folgte der Einladung vom Bürgermeister der Gemeinde Weerberg.
Bild "abordnungen.jpg"
  

FRONLEICHNAMPROZESSION


Bei schönstem Sommerwetter konnte am Donnerstag den 4. Juni die Fronleichnamsprozession mit anschließendem Frühschoppen der erstmalig von uns organisiert wurde abgehalten werden. Alle Fotos unter: https://photos.google.com/album/AF1QipNUbpVcA3zx85bSDcro3JvhHXGEsrGE80gwVvpz
Bild "Fronleichnam 2015.jpg"


BATAILLONSSCHIEßEN IN WEER


Vom 29. bis 30. Mai 2015 fand das diesjährige Baon. Schießen vom Baon. Schwaz am Schießstand der Sk-Weer statt.
Den Tagessieg sicherten sich die Lokalmatatore von der SK-Weer knapp vor der SK-Weerberg. Den 3. Platz erreichten die SK-Terfens.
Schützenmeister wurde mit 100,9 Ringe Schöser Matthias von der SK-Weerberg. Die beste Marketenderin war mit 98,9 Ringe
Steinlechner Daniela von der SK-Weer und bester Jungschütze war mit 97,4 Ringe Gruber Mathias von der SK- St. Margarethen. Die Seniorenklasse
gewann der Ehrenhauptmann von der SK-Weer Schöffauer Herbert mit eine Ringzahl von 98,5 Ringe.
Die Ehrenscheibe für den Tiefschussbewerb erhielt Lintner Markus von der SK-Weerberg.

Die Schützenkompanie möchte ganz besonders unsere Teilnehmer zu ihren hervorragenden Ergebnissen gratulieren. Ganz besonders unseren Olt. Hermann Hauser zu seinem 2. Platz im Tiefschuss. Die genauen Ergebnisse findet man unter:
http://tiroler-schuetzen.at/uploads/ergebnisliste_baon._schiessen.pdf

Bild "Baonschiessen 2015.jpg"


ZWISCHENERGEBNISS TIROLER GEDENKSCHIEßEN


Vom Tiroler Gedenkschießen "Tiroler Front in Fels und Eis 1915 - 2015", welches am 25. April 2015 eröffnet worden ist und sich noch bis 21. Juni erstreckt, liegen die ersten Zwischenergebnisse vor.
Die Ergebnisse sind von folgenden Schießständen zusammen gefasst: Absam, Bixen, Cadine, Goldrain, Mieming, St. Margarethen, Schwoich, Sillian und Eppan.
http://tiroler-schuetzen.at/uploads/267007424-zwischenergebnisse-tiroler-gedenkschiessen-2015.pdf

Bild "Gedenkschiessen 2015.jpg"



BATAILLONSFEST WINTERSTELLER IN WAIDRING


Abwechslungsreich – das war nicht nur das Wetter am Sonntag den 17. Mai, sondern auch das Festprogramm der Schützenkompanie Waidring anlässlich der Ausrichtung des Wintersteller Bataillonsfestes. Die Schützenkompanie Strass beteiligte sich als Gastkompanie beim Bataillonsfest, wo als Höhepunkt der grosse Festumzug mit Abordnungen aus Tirol, Salzburg, Bayern und Südtirol durchgeführt wurde. Die Festlichkeiten standen dabei ganz unter dem Motto „100 Jahre Auszug der Tiroler Standschützen 1915–2015“. Der Festumzug mit 51 Schützenabordnungen sowie acht Musikkapellen und den örtlichen Vereinen bildete den Abschluss des Festreigens in Waidring.
Weitere Bilder unter:
http://www.schuetzenkompanie-strass.at/cms/FOTOS/Fotos 2015.html

Bild "Foto Waidring.jpg"



GEDENKSCHIEßEN 2014 - 2015


Im Gedenkjahr wird ein spezielles Schießen in allen Landesteilen Tirols stattfinden.
Es gibt eine gemeinsame Eröffnungsveranstaltung am Mieminger Hochplateau am Samstag, den 25. April 2015. Um 10:00 Uhr wird das Gedenkschießen dort mit den Grußworten offiziell eröffnet, anschließend werden die Ehrengäste, Bundesleitungen, Viertel-Schießreferenten und Bezirks-Schießleiter auf die Ehrenscheibe schießen.

Die Schlussveranstaltung - sprich Preisverteilung - findet dann am Freitag, den 11. September um 19:30 Uhr in der Tennishalle Meransen - Gemeinde Mühlbach statt.

Details zum Ablauf des Schießen findet Ihr in der Einladung anbei.
Hier geht's zur Einladung:
http://tiroler-schuetzen.at/uploads/schutzenbund_ladschreiben_15.pdf

Bild "Bild Scheibe.jpg"


BATAILLONSVERSAMMLUNG 2015


Am Sonntag, den 19.04.2015 versammelte sich die Vertretern vom Baon. Schwaz zur diesjährigen Jahreshauptversammlung in Pill.
Die Versammlung wurde von der Schützenkompanie Pill bestens organisiert.
Nach der hl. Messe und der anschließenden Kranzniederlegung ging es zur Versammlung im GH-Klausen.

Bild "baon_kompanie 2015.jpg"


BATAILLONSSKIRENNEN 2015


Das Vergleichsschi- und Rodelrennen des Schützenbataillons Schwaz ist schon wieder Geschichte. Das 46. Vergleichsschi- und Rodelrennen in Maurach am Achensee ist bei wunderschönem Wetter sehr gut verlaufen. Den Mannschaftssieg sicherten sich die Schützenkompanie St. Margarethen vor Weerberg und Stans.
Tagessieger im Alpin wurden Prantl Carina bzw. Schuster Sebastian und im Rodelbewerb Brunner Regina bzw. Sonnweber Robert.
Besonders freut uns , daß unser Schützenkamerad Christian Huber einen Sieg in seiner Klasse einfahren durfte. Die Kompanie gratuliert dafür recht herzlich. Weitere Bilder unter:
http://www.schuetzenkompanie-strass.at/cms/admin/index.php

Bild "Christian Huber 2015.jpg"


SIEGLINDE LAMPRECHT FEIERT 70 GEBURTSTAG


Die Schützenkompanie Strass gratuliert unserer EHRENKRANZTRÄGERIN und FAHNENPATIN  LAMPRECHT Sieglinde die seit 1962 diese Funktion mit vollem Einsatz erfüllt, recht herzlich zu ihrem 70. Geburtstag. Wir wünschen unserer Sieglinde für die Zukunft viel Glück und Gesundheit. Ein grosses DANKE für alles was du für die Schützenkompanie Strass geleistet hast.

Bild "Gerlinde 2.jpg"
Im Bild v.l.n.r.: Obmann Lt. Erwin Sprenger, Jubilarin Sieglinde Lamprecht, Hptm. Gerhard Mallaun.
Foto: Olt. Hermann Hauser

ANDREAS HOFER GEDENKFEIER VOM BAT. SCHWAZ


Wie in vielen Orten im Land fand auch in Schwaz eine Gedenkfeier für unseren Freiheitskämpfer Andreas Hofer statt.
Diese wurde am Sonntag, den 22. Feber 2015 in einem würdigen Rahmen gefeiert. Ein Dank gebührt der 1. Andreas-Hofer Schützenkompanie Schwaz für die gute Organisation der Gedenkfeier.
Wir bedanken uns bei Cembranelli Eusebius für die Fotos! Alle Bilder unter Fotos 2015.


EISSTOCKSCHIESSEN 2015


Das Eisstockschiessen kann leider nicht durchgeführt werden.


Bild "Eisstock.jpg"


DESIREE SARAH SCHULER NEU IN DER SCHÜTZENKOMPANIE STRASS


Mit der neuen Schützensaison verstärkt Sarah Desiree Schuler die Kompanie als dritte Makedenterin. Es freut uns ganz besonders, daß Desiree sich bereit erklärt hat, einen Beitrag für das Tiroler Schützenwesen zu leisten.  Die Schützenkameraden wünschen einen guten Einstand und freuen sich auf das gemeinsame Ausrücken!

Bild "desi.jpg"



DORFMEISTERSCHAFT 2014



Die Schützenkompanie Strass veranstaltete wieder die beliebte und stets gut besuchte Dorfmeisterschaft. Unter der bewerten Federführung und Organisation von Olt. Hermann Hauser mit seinem Team, konnte eine wieder eine tolle Veranstaltung abgehalten werden.
Folgende Ergebnisse:

Dorfmeister 2014 - Hannes Klammer

Sieger Damen: Steinlechner Alina
Sieger Herren: Klammer Markus
Sieger Gruppenwertung: Fischler Jakob jun., Fischler Matthias, Eberharter Andreas und Salzburger Martin

Ergebnisse Dorfmeisterschaft


Bild "Dorfmeisterschaft 2014 1.jpg"
Auf dem Gruppenfoto von l.n.r: Steinlechner Alina,Fischler Jakob jun., Fischler Matthias, Eberharter Andreas und Salzburger Martin,
Klammer Markus und Hptm. Gerhard Mallaun. vorne. Thaler Felix



KAMERADSCHAFTSAUSFLUG NACH SÜDTIROL


Am 26. Oktober veranstaltete die Schützenkompanie Strass den Kameradschaftsausflug bei herrlichem Herbstwetter. Dieses mal ging es in das schöne Südtirol. Schon zeitig am Morgen fuhren wir über den Reschenpass nach St. Leonhard zur Besichtigung des Andreas Hofer Museum. Anschließend ging es dann zu einem zünftigen Herbstfest ins Dorf Tirol.
Bild "5e999cf066af92bf7e62c249002738a6.jpg"




TRAUERANZEIGEN


Die Schützenkompanie trauert um unseren Ehrenbürger Josef Prantl.
Bild "Prantl Josef.jpg"


EINWEIHUNG NEUES WIDUM UND RAIFFEISENKASSE


Nach rund zwölf Monaten Bauzeit wurde vergangenen Sonntag das neue Gebäude in der Ortsmitte eingeweiht und eröffnet. Darin befinden sich nun ein modernes Widum, ein Arzt, mehrere Wohnungen und die Raiffeisenbank. Die Schützenkompanie durfte durch eine Ehrensalve Ihren Beitrag dazu leisten. (Foto: Martina Ampferer - Gemeinde Strass)
Bild "IMG_1524.jpg"


GOLDENE HOCHZEIT VON GRETI UND SCHÜTZE KARL LINGER


Gratulation für 50 Jahre erfolgreiche Ehe und die allerbesten Wünsche für das Jubelpaar. Möge dieser Jubeltag der Start in ein langes, glückliches Leben sein! Gesundheit, viel Glück und noch viele gemeinsame Jahre!
Das wünscht die Schützenkompanie Strass unserem langjährigen Ausschussmitglied und Chefwaffenmeister Karl Linger mit seiner Frau Greti zur Goldenen Hochzeit.



BATAILLONSFEST VORDERES ZILLERTAL 2014


Bild "Fügen Bat fest 2014.jpg"

Am Samstag den 23. August 2014 veranstaltete die SK Fügen das Bataillonsfest des vorderen Zillertales. Die Schützenkompanie beteiligte sich mit der Kompanie an dieser Veranstaltung. Bei der Ehrentribüne im Dorfzentrum wurde jede Kompanie vorgestellt und eine Ehrensalve abgefeuert. Die gelungene Salve wurde in höchsten Tönen von Landeshauptmannstv. Geisler und Viertelkom. Mjr Steiner gelobt.



KLEINFELDFUSSBALLTURNIER 2014


Bild "Kleinfeldfussballturnier.jpg"


JAKOBIPROZESSION MIT PFARRFEST


Das Jakobifest und Pfarrfest der Gemeinde Strass war dieses Jahr auch Anlass, verdiente Kameraden der Kompanie auszuzeichnen. Dieses Jahr wurde auch das 20 jährige Jubiläum unseres Pfarrers Peter Mayr gefeiert. Die Kompanie gratuliert dazu recht herzlich.

Der grosse Höhepunkt war natürlich die Ehrung unseres Hptm. Gerhard Mallaun für seine Verdienste um das Tiroler Schützenwesen ganz besonders als Hauptmann unserer Kompanie. Gerhard führt die Kompanie schon bereits seit 20 Jahren erfolgreich, kameradschaftlich mit bester Umsicht. Die hervorragende Salve (ein Schuss) war natürlich der bescheidene Dank für seine Verdienste in der Schützenkompanie Strass. Deine Schützenkameraden gratulieren dir und bleibe uns noch möglichst lange als Hauptmann in bester Gesundheit erhalten.

Ebenfalls ein Höhepunkt war die Auszeichnung verdienter Schützen, die bereits viele Jahre unverzichtbar in der Kompanie durch Ihre Mitgliedschaft die Kameradschaft verstärken. Die Kompanie gratuliert und bedankt sich für eure jahrelange Treue.
Ausgezeichnet wurden:

Für 55-Jährige Mitgliedschaft:
Schütze Willi Leitner
Schütze Ludwig Jäger
Schütze Max Naschberger

Für 40-Jährige Mitgliedschaft
Leutnant Josef Zoller

Für 15-Jährige Mitgliedschaft
Trommler Andreas Klausner

Bild "Ehrung Geri 2014.jpg"

Bild "Ehrung Jakobi 2014.jpg"

Bild "Ehrung Pfarrer 2014.jpg"

Bild "Ehrung Andreas Klausner web.jpg"



TRAUERANZEIGEN


Die Schützenkompanie trauert um Schützenkamerad Eduard Fill.

Bild "Parte Fill Edi.jpg"



PRESSEOFFENSIVE FOTOSHOTTING DER KOMPANIE


Fast über 15 Jahre ist es her, wo  die Strasserer Schützen ein Kompaniebild organisiert haben. So war es vor kurzem wieder an der Zeit, Bilder der Kompanie in traditionellen sowie modernen Blitzlicht zu organisieren. Es wurden auch Fotos nachgestellt, die auf die Zeit um 1809 errinnern , wo Strass mit seiner strategisch sehr wichtigen Lage am Ziller/Inn Zusammenfluss, ein Mittelpunkt von zahlreichen Kämpfen zum Schutze der Heimat war.
Weitere Bilder unter www.schuetzenkompanie-strass.at/Fotos
Bild "GESCHICHTE:Sturmbild schwaz weiss.jpg"



GOLDENE HOCHZEIT VON FAHNENPATIN SIEGLINDE UND SCHÜTZE LOIS LAMPRECHT


Gratulation für 50 Jahre erfolgreiche Ehe und die allerbesten Wünsche für das Jubelpaar. Die goldene Hochzeit ist ein ganz besonderer Tag und er soll für das Jubelpaar unvergesslich sein. Gesundheit, viel Glück und noch viele gemeinsame Jahre!
Das wünscht die Schützenkompanie Strass unserer Fahnenpatin Sieglinde und unserem Schützen Lois Lamprecht zur Goldenen Hochzeit.
Bild "Goldene Hochzeit.jpg"



FAHNENWEIHE THIERSEE


Die Schützenkompanie Thiersee feierte am Sonntag den 13. Juli 2014 in Thiersee am Festplatz die festliche Fahnenweihe. Wir beteiligten uns mit einer starken Kompanie unter mehr als 800 Teilnehmern.
Bild "Fahnenweihe Thiersee.jpg"



PATROZINIUM MARIA BRETTFALL


Wie jedes Jahr, fand Anfang Juli das Patrozinum auf Maria Brettfall statt. Die Schützenkompanie beteiligte sich mit einer Abordnung.
Bild "Brettfall Patrozinium.jpg"



HERZ JESUPROZESSION IN STRASS


Am Samstag Abend fand bei uns in Strass die Herz Jesu Prozession statt. Trotz anfänglicher Schlechtwettervorhersage konnte die Prozession trotzdem duchgeführt werden.
Bild "Herz Jesu Strass 2014.jpg"



HERZ JESUPROZESSION IN WEERBERG


Die Herz-Jesu-Prozession am Weerberg zählt zu einer der schönsten Prozessionen in Tirol. Am Weerberg feiert man das Herz-Jesu Fest am Freitag den 27. Juni 2014. Zu dieser Prozession waren die Fahnenabordnungen vom Baon. Schwaz sowie Abordnungen aus Bayern und Südtirol anwesend.
Die Schützenkompanie Strass war mit der Fahnenabordnung vertreten.
Bild "Herz Jesu Weerberg 2014.jpg"



FOTOTERMIN KOMPANIE


Fotoshooting der Schützenkompanie Strass
Im Juni veranstaltete die Schützenkompanie Strass nach knapp 15 jähriger Pause ein Fotoshotting. Als Starfotograf konnte ebenfalls ein „Tiroler Schütze“ Michael Ladstätter aus Wiesing der „Bildlmacher“ verpflichtet werden.  64 Schützen, Ehrenmitglieder, Makedenterinnen und natürlich unsere Fahnenpatin Sieglinde Lamprecht nahmen mit Begeisterung daran teil. Anschließend gab es für alle eine wohlverdiente Jause vor dem Gemeindehaus. Neben den traditionellen Kompaniefoto bis hin zu Einzelbildern wurden verschiedene Fotos gemacht. Alle Bilder sind auf der Homepage unter www.schuetzenkompanie-strass.at/Fotos oder unter facebook.com/Schützenkompanie Strass ersichtlich.
Bild "image047.jpg"



SPIEGLGASSENFEST


Am Samstag den 21. Juni  konnte wieder das traditionelle Spieggassenfest  durchführt werden. Da am Freitag der Wettergott überhaupt nicht mitspielte, wurde das Fest auf Samstag verlegt. Ein besonderer Dank gilt allen Besuchern sowie den eingeteilten Schützenkameraden für die beste Versorgung der Gäste.
Bild "IMG_0979.JPG"



FRONLEICHNAMSPROZESSION


Bei schönem Sommerwetter konnte am Donnerstag den 19. Juni die Fronleichnamsprozession mit anschließender Weihe des neu gestalteten Brunnen gefeiert werden. Alle Bilder sind unter Fotos abrufbar.
Bild "IMG_0949.JPG"



BATAILLONSFEST 2014


Die 1. Schwazer Schützenkompanie war am 13. und 14. Juni 2014 mit der Durchführung des Bataillonsfestes des Schützenbataillons Schwaz betraut worden.
Die Veranstaltung startete am Freitag, den 13. Juni 2014 mit der feierlichen Enthüllung der Gedenktafel „650 Jahre Tirol zu Österreich“ im Stadtpark. Zu diesem Festakt wurden Fahnenabordnungen des gesamten Schützenviertels Unterland eingeladen. Nach der Enthüllung und Segnung der Tafel durch Pfarrer Martin Müller erfolgte der Abmarsch und die Defilierung zum Festzelt am Raika-Parkplatz in Schwaz.

Das große Bataillonsfest mit 16 Schützenkompanien des Bezirkes und zahlreichen Gastkompanien und Musikkapellen nahm am Samstag den 14. Juni  in der Innenstadt von Schwaz seinen Höhepunkt. Nach dem Aufmarsch durch die Innsbrucker Straße zum Stadtpark, den Grußworten der Vertreter des Bundes der Tiroler Schützen und des Landes Tirol, zelebrierte Pfarrer Martin Müller die heilige Messe im Stadtpark. Im Anschluss erfolgte der große Festumzug mit ca. 1000 Mitmarschierenden durch die Marktstraße, Wopfnerstraße, Stadtplatz, Franz-Josef-Straße, Ludwig-Penz-Straße bis in die Gilmstraße. Anschließend wurde das Bataillonsfest im Festzelt am Raika-Parkplatz mit dem Platzkonzert von zwei Blasmusikkapellen und einem Konzert der Gruppe „Zillertal-Wind“ abgeschlossen.

Bild "P1000981.JPG"



SPIEGLGASSENFEST


Bild "Gassenfest.jpg"




HOCHZEIT SIMONE UND ADALBERT


Die Schützenkompanie Strass gratuliert unserem Mitglied Berti mit Simone herzlich zur Heirat und zur Taufe von Sohn Max.

Bild "IMG_0873.JPG"



TRAUERANZEIGEN

Die Schützenkompanie trauert um Johann Eberharter und Josef Rohrmoser.

Bild "1398868175_ParteRohrmoser1_b1abde891e.jpg"

Bild "Eberharter Johann Parte-828ee469.jpg"




BUNDESVERSAMMLUNG IN INNSBRUCK


Am Sonntag den 27.04.2014 fand in Innsbruck die Bundesversammlung der Tiroler Schützen im Congress statt. Nach der Messe in der Jesuitenkirche wurde die Bundesversammlung mit Neuwahlen der Bundesleitung im Innsbrucker Congress abgehalten. Nachdem Landeskommandant Fritz Tiefenthaler in seiner Funktion wiedergewählt wurde, mit dem Lanser Bürgermeister Christian Meischl seinen Stellvertreter und bei den Marketenderinnen Franziska Jenewein die Nachfolger ernannt wurden, folgten Berichte des Landeskommandanten, des Geschäftführers und des Bundeskassiers sowie die Verleihung von goldenen Verdienstmedaillen. Ein landesüblicher Empfang vor der Hofburg mit anschließender Kranzniederlegung am Grab Andreas Hofer in der Hofkirche mit LH Günther Platter und Bgm. Christine Oppitz-Plörer und ein Marsch durch die Altstadt bildeten den Abschluss der Veranstaltung.


BATAILLONSVERSAMMLUNG IN ACHENKIRCH


Am Sonntag, den 06.04.2014 traf sich das Bat. Schwaz in Achenkirch zur alljährlichen Jahreshauptversammlung. Den Beginn machte die hl. Messe und am Anschluss fand die Kranzniederlegung durch Landeshauptmannstv. Geisler Josef und Bgm. Messner Stefan vor dem Kriegerdenkmal statt.
Bei der anschließenden Jahreshauptversammlung beim Fischerwirt konnte der Bat. Kommandant Karl-Josef Schubert zahlreiche Vertreter von Politik an der Spitze Landeshauptmannstv. Geisler Josef Landtagsabgeordneter Wex Martin, Bezirkshauptmann Dr. Mark Karl begrüßen. Auch der Blasmusikverband war an die Tag durch den Präsidenten des österreichischen Blasmusikverbandes Knapp Siegfried und dem Obmann des Blasmusikverbandes Schwaz Rappold Augustin stark vertreten. Vollzählig angetreten waren auch die Schützenabordnungen mit den Ehrenmajoren Danzl Hubert, Häusler Max und als Vertreter der Bundes nahm Viertelkommandant Steiner Hans an der Versammlung teil.
Der Bericht des Bat. Kommandanten umfasste 39 Termine. Neben den Ausrückungen und den Versammlungen konnte man im  vergangenen Schützenjahr dem Ehrenmajor Danzl Hubert zu seinem 85ig. Geburtstag gratulieren. Vorausschauend ins nächste Schützenjahr blickt man auf das Bat.  Schützenfest in Schwaz. Neben diesem Fest wird wieder die Tradition in den einzelnen Gemeinden durch die Prozessionen hoch gehalten. Zum Abschluss des Berichtes bedankte er sich noch beim seinem Ausschuss für die kameradschaftliche und verlässliche Zusammenarbeit und bei den Kompanievertretern für das Wirken in den Kompanien. Die Kompanien haben im letzten Schützenjahr auch zahlreiche Aktivitäten mit sozialem Hintergrund verwirklicht und unterstützt.


4. STRASSERER  OSTEREIERSCHIESSEN



Die „Strasserer Schützen“ laden alle zum  Ostereierschießen und –watten in den Schiessstand der Kompanie - Keller Gemeindehaus - recht herzlich ein.
WERTUNG
Jugend bis Jahrgang 1999  für jeden Treffer ins Schwarze gibt es ein oder für jeden Zehner zwei Ostereier
Erwachsen erhalten für jeden 9 er ein oder für jeden Zehner zwei Ostereier.

TERMIN
Donnerstag 03., Freitag 04. und Samstag 05. April
Donnerstag 10. und Freitag 11. April

10 Schuss 4.- Euro
Natürlich darf um die Eier auch gewattet werden !!!
Einsatz 4.- Euro     2 Bon = 15 Eier

Auf eine rege Teilnahme freut sich die Schützenkompanie Strass im Zillertal
frei nach dem Motto

SCHIESS DIR SELBST EIN PAAR EIER
FÜR DEINE PRIVATE OSTERFEIER
Bild "Ostereier_01.jpg"


Neuwahlen am 27. Jänner 2014


Schützenjahreshauptversammlung am Sonntag den 26. Jänner 2014 im GH Post in Strass. Ebenfalls standen Neuwahlen auf dem Programm.
Folgendes Ergebnis der Wahl:

Hauptmann: Gerhard Mallaun
Oberleutnant: Hermann Hauser
Leutnant: Josef Zoller und Erwin Sprenger
Fähnrich: Max Mantinger
Obmann: Lt. Erwin Sprenger
Schriftführer: Hptm.Gerhard Mallaun
Kassier: Georg Mertelseder
Waffenmeister: Michael Larch, Gernot Gutsche und Michael Zoller
Sportlicher Leiter: Stefan Jäger
Kantineur: Richard Hechenblaikner
Montourenwart: Lt. Josef Zoller
Kassaprüfer:Franz Keiler und Lt. Josef Zoller
Gemeindezeitung: OLt. Hermann Hauser
Internetbeauftragter: Hannes Leitner
Bild "KOMPANIE:Ausschuss.jpg"

Copyright © Schuetzenkompanie Strass